Vertrauen:
von: Spiderman21.07.2002, 17:52
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Wie sieht es eigentlich mit der Kriminalität in Prag aus? Soll ja recht gefährlich sein mit Betrug im Restaurant, Taschendieben, Trickbetrügern, Überfällen usw.
Vertrauen:
von: bigfoot25.09.2002, 21:40
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Besonders in den lebhaften Touri-Gebieten unbedingt vor Taschendieben und Trickbetrügern die Augen offenhalten.

Ansonsten nich besonders gewährlich, gesunder Menschenverstand vorausgesetzt (also nicht auto offen stehen lassen, keine Rucksäcke liegen lassen...)
von: Jack (Gast)28.09.2003, 19:26
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Ich habe dieses Jahr eine Woche in Prag gearbeitet. Eine höhere Kriminalität, als in vergleichbaren europäischen Großstätten konnte ich nicht feststellen. Trickbetrüger und Taschendiebe gibt es auch dort. Lediglich der Sport "Autoklau" hat wohl in Prag einen besonders hohen Stellenwert.
von: petra (Gast)03.02.2004, 11:41
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Die üblichen, allerdings recht viele Straßenbetrüger (vor allem Vorsicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und an Haltestellen!) - von den Einheimischen grundsätzlich den Bulgaren zugeschoben. Was allerdings schlimm ist, ist der Betrug in - auch und vor allem - besseren Restaurants. Hier ist es gang und gäbe, daß auf der Rechnung - in den meisten Touristen naturgemäß völlig unverständlichem Tschechisch - Positionen auftauchen, die man niemals hatte, z.B. als erst "auf's Haus" deklarierte Aperitivs, die man sogar bei Ablehnung berechnet bekommt, und ähnliches, irgendwelche Vorspeisen, die man nicht einmal gesehen, geschweige denn gegessen hat. Überprüfung der Rechnung ist unerläßlich. Allerdings verstehen dann die Bedienungen grundsätzlich nicht mehr ein einziges Wort deutsch, was sie vorher fließend beherrschten (ich beschreibe hier keinen Einzelfall).
von: Ronny (Gast)26.02.2004, 01:21
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Zitat:
petra postete
Die üblichen, allerdings recht viele Straßenbetrüger (vor al... [Zitat gekürzt]
von: Ronny (Gast)26.02.2004, 01:24
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Petra,
peinliche Antwort.
Ist mir so extrem noch nie passiert.
Ja, in Prag sind Rechnungen häufig auf tschechisch.
Keinen weiteren Kommentar.
Ronny
von: jutta (Gast)30.03.2004, 08:45
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo Ronny,

wieso "peinliche Antwort" von Petra? Ich bin letztes Jahr ein paar Tage da gewesen und habe ähnliches erlebt. Das mit den Rechnungen auf Tschechisch war ein bißchen doof formuliert; aber bei uns sprachen die Kellner vor der Bestellung fließend deutsch, beim Bezahlen auf einmal nicht mehr. Fand ich nicht so gelungen, diese Abzocke. Übrigens ist mir das nur in der Altstadt passiert, da aber gleich zweimal.
von: Norbert (Gast)31.03.2004, 13:48
Beitrag melden
Beitrag zitieren
... und jedesmal, wenn eine Straßenbahn kommt, kommt aus dem Lautsprecher die Warnung vor Trickdieben ... das kanns doch echt nicht sein!
von: Diana (Gast)27.04.2004, 22:06
Beitrag melden
Beitrag zitieren
ich fahre am Montag für 4 Tage mit einer 10. Klasse nach Prag, habt ihr einen Tip, worauf ich achten sollte?
von: kevin (Gast)30.04.2004, 08:21
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo Diana,

die üblichen Vorsichtsmaßregeln wie in anderen Touristädten auch (Brustbeutel für Geld und so); die Jungs in Deiner Klasse sollten ein bißchen vorsichtig mit zutraulichen Mädels sein. Letztes Jahr wurde zweien von uns in der Diso das Portemonnaie geklaut. Die Jugendlichen sind sehr aufgeschlossen - Adressenwechsel ist garantiert! Viel Spaß!
von: ken (Gast)13.06.2004, 14:48
Beitrag melden
Beitrag zitieren
ich war vor einer woche für 2 monate in prag.
mir ist nichts negatives/kriminelles vor die augen gekommen.
ich wohne in berlin und das ist um einiges schlimmer....
von: Matej (Gast)19.07.2004, 19:07
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Ich stimme ken zu.
In manchen punkten versuchen die leute aus den Touristen geld rauszuschalgen(wie leider in vielen europäischen Großstädten). Aber ich fühle mich teilweise sicherer als bei mir in Nürnberg.
Wenn ich nachts da rum lauf wird man recht oft dumm von irgendwelchen "gangster" Jugendlichen angemacht, obwohl man sie in keiner art und weise provoziert. In Prag , oder bratislava, ist mir das soweit noch nicht passiert. Da mal ne Frau die etwas geld verdient, da mal ein betrunkenener vielleicht, aber solang man nicht provoziert, dann passiert eigentlich nichts.
Deshalb ist mir Taschendiebstahl lieber, ich pass einfach besser drauf auf, als wenn ich wieder an einer gruppe von leuten vorbei geh, die scheinbar nix besseres zu tun haben als andere leute anzumachen, und angst zuhaben von denen erstma eine zu kassieren.
Was die sache mit den Rechnungen angeht: Ja, da würde ich sehr aufpassen. Geht lieber in keine von Touristen befüllten restaurants. Eher in eins in einer schönen seitenstraße, wo vll. junge kellner sind die auch english können. Ich hab da oft die erfahrung das mir die Rechnung bei Bezahlung vorgelesen wird um auf nummer sicher zu gehn ob da soweit alles richtig ist.
Am besten einfach immer Kontrollieren, wie oben genannt!
Ich kann das leider nicht so gut beutreilen da ich selber tscheche bin und nicht wie ein tourist auffallle.
von: Anja (Gast)24.08.2004, 13:41
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo Matej,

ich habe deinen ausführlichen Kommentar gelesen,
ich kenne selber ein paar tschechen, mit denen ich sehr gut auskomme.

In tschechien gibt es das Problem, das Unterschiede gemacht werden zwischen "reichen Deutschen" und tschechen.
Meine Freunde haben mir immer geraten, das sie für mich bestellen und bezahlen, da sie es dann zu einem fairen Preis bekommen,
wo nichts draufgeschlagen wird.

Vielleicht hast du ja lust an einer Brieffreundschaft,
kannst dich ja mal melden.
Penker_Anja@web.de
von: KarlDerGroße (Gast)27.09.2004, 13:40
Beitrag melden
Beitrag zitieren
In welchem Maße werden Autos geklaut, und bei welchen Marken soll man aufpassen. Sind in dieser Hinsicht japanische Marken (Suzuki, Nissan usw.) sicherer?
von: Sala (Gast)08.11.2004, 04:32
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Ja, klar. Vor allem in Tourisenüberfluteten gebieten muß man natürlich aufpassen vor Taschendieben.
Die viel gerühmten Bauchtaschen finde ich allerdings nicht gut, da diese schneller "weg" sind, als man denkt. Rucksäcke sind auch ungünstig, da man im Gedränge (volle ubahn o.ä.) nicht gleich merkt wenn jemand drangeht. ich finde Taschen die man seitlich unterm Arm hat am besten, da man gut drauf aufpassen kann.

Überhaupt: wenn man immer auch seine Sachen achtet passiert nicht viel, da Diebe meist auf "unachtsame" / abgelenkte Leute spezialisiert sind.

Sala
von: Vielreisender (Gast)11.03.2005, 09:48
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Zitat:

Rucksäcke sind auch ungünstig, da man im Gedränge (volle ubahn o.ä.) nicht gleich merkt wenn jemand drangeht.
Wo es wirklich nötig ist, kann man Rucksäcke mit Zips von beiden Seiten (was die ja oft haben) sichern, indem man die beiden mit einem kleinen Vorhängeschloß verbindet. Ich persönlich bin viel in Osteuropa und mir ist bei normaler Achtsamkeit noch nie was gestohlen worden. Man sollte natürlich nicht besoffen am Bahnhof rumschwanken oder sowas, dann darf man sich nicht wundern.

Bezüglich Autoklau das gleiche: ich lasse zum Beispiel das Handschuhfach offen, so daß man sieht, das nichts drin ist und auch sonst nichts offen im Wagen liegen. Mein Golf ist knapp unter zwei Jahre alt und war bereits mit mir (jeweils mehrmals) in Polen, Tschechien, Slowenien, Kroatien, Serbien, Bosnien, der Slowakei sowie Ungarn sowie (je einmal) in Mazedonien, Rumänien und Bulgarien und wir sind immer zusammen. In bestimmten Ländern bevorzuge ich bewachte Parkplätze (besonders in Bulgarien und Rumänien), aber in Tschechien würde ich das nur für nötig halten, wenn man ein größeres Auto fährt. Natürlich kann dem Wagen überall was passieren ich kenne auch Fälle, wo Autos in Leverkusen, Düsseldorf, Amsterdam und Mailand weggekommen oder aufgebrochen worden sind....

Bei den Berichten aus Osteuropa bin ich vorsichtig. Natürlich kommt da immer mal wieder was vor, aber ich glaube auch, daß vieles von dem, was erzählt bzw. (auch hier) geschrieben wird, erfunden ist, weil's trendy ist oder man Leuten gerne Angst macht. Gerade, weil ich viele Leute kenn, die sehr viel per Auto oder Zug unterwegs sind und dabei monatlich oder öfter zumindest nach Tschechien und/oder Polen fahren. Keinem der Autofahrer ist dabei sein Wagen gestohlen worden und der einzige Diebstahl ist wirklich bei einem Bekannten aufgetreten, der sich einen getrunken hat und dann im Bahnabteil einen Vollrausch ausgeschlafen. Dem wurde die Hosentasche aufgeschnitten und die Geldbörse geklaut, aber bei diesem Verhalten - das muß man so klar sagen - darf man sich auch nicht wundern.
von: sdadasd (Gast)14.09.2012, 16:33
Beitrag melden
Beitrag zitieren
;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-? ;-?
von: hihihihihihihihi (Gast)15.02.2013, 10:56
Beitrag melden
Beitrag zitieren
hey leute es gibt wirklich einpaar diebe in prag vorallem diebe die autos und fahrräder klauen also aufpassen
aber trotzdem sehr sehr sehr schöne stadt.
ihr müsst einfach aufpassen und dann passiert auch nichts so schau muss man ja sein also ciao.
eure hihihihihihihi
von: Pragade (Gast)15.11.2015, 14:42
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Vorsicht an den Straßenbahnhaltestellen in Prag, besonders denen abseits des Zentrums (keine Videoüberwachung!).
Wurde dort vor zwei Wochen an der Haltestelle Strasnicka von zwei jungen Männern brutal und grundlos zusammengeschlagen und schwer verletzt. Die Polizei wollte nicht mal eine Anzeige aufnehmen, nur unter
Mithilfe der Botschaft wurde dies widerwillig vorgenommen. Nun weiß ich auch, warum Prag in der Statistik angeblich
wenig Großstadtkriminalität hat, ein anderer Polizeibeamter sagte mir im Vertrauen, dass sich die Kriminalität in
Prag mittlerweile extrem verschlimmert hat. Von früher kenne ich Prag noch als fröhliche und weltoffene Stadt, dass ist sie heute leider nicht mehr. Für mich ist Prag deshalb keine Reise mehr wert.
Vertrauen:
von: PeterWichmer22.11.2016, 08:49
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Prag ist nicht unsicherer als jede andere Stadt in Europa.
Vertrauen:
von: PeterWichmer29.11.2016, 12:58
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Falls sich jemand in Prag unsicher fühlt, dann passt ein sicherer und günstiger Flughafentransfer auf jeden Fall. http://www.airportsconnected.de/ bietet ab 8 Euro einen Transfer direkt zum Hotel, da kann man sich auf jeden Fall sicher fühlen.

Jetzt hier eine Antwort hinzufügen

Beliebigen Namen auswählen
Hier klicken, wenn Sie bereits registriert sind.
:-) :-( ;-? ;-) :rolleyes: :-| >:-( :-D :-\ :oah: :grummel: :teufel: :idee: :nerven: :wahnsinnig: :verwundert: :pfeil: :frage: :ausruf: :cool: :weinen: :kreisch: :kuss: :rot: :augenrollen: :teuflisch: :gaehn: :lol: :verliebt: :zwinker: :zwinkern: :klatschen: :krank:
Sicherheitscode:

Geben Sie den Code exakt so ein, wie Sie ihn sehen. Code enthält nur Zahlen.
Hinweise:
Sie können Ihre Beiträge in der Regel sowohl als Gast als auch als angemeldeter Nutzer verfassen. Als Gast sind jedoch die Funktionen und der Komfort begrenzt. Wir empfehlen daher unbedingt das Anlegen und die Verwendung eines Logins. Verlinkungen und Bilder: Geben Sie die URLs direkt und ohne weitere Tags in den Text ein. Verwenden Sie am besten die Form http://www.domain.de/datei.htm. URLs auf Bilder oder Websites werden bei der Veröffentlichung im Forum automatisch in klickbare Hyperlinks oder Bilder umgewandelt, sofern der Nutzer über ein Vertrauen von mindestens 50 Punkten verfügt. Bei allen anderen Nutzern wird automatisch die URL angezeigt.


Login:



Suche



Moderator

London-Fan seit Anfang der 70er.

Nutzer des Themas

Spiderman (3)
PeterWichmer (3)
bigfoot (2)

Was Ihnen Citysam bietet

Holen Sie sich nützliche Tipps und Anregungen für Ihre kommende Reise bei Citysam. Beschreibungen und Fotos zu den weltbekannten Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise Walt Disney World Resort, Pyramiden von Giza oder Sagrada Família finden Sie in unseren Reiseführern. Derzeit stehen Ihnen Reiseführer für 30 Ziele zur Verfügung. Weiterhin vermitteln Fotos aus aller Welt einen weitern Eindruck zum Reiseziel.

Wie finde ich bei Citysam ein passendes Hotel?

Schnell und einfach finden Sie nützliche Tipps für Ihre bevorstehende Reise. Wählen Sie aus derzeit 30 Reisezielen in unserem Reiseführer und finden Sie Hotels in aller Welt. Anhand von Bewertungen früherer Gäste, Fotos und Stadtplan können Sie die Unterkünfte vergleichen.

Weltweite Reiseziele - Tipps und Anregungen

Möchten Sie neue weltweite Reiseziele kennenlernen? Insbesondere ein Besuch in interessanten Städte wie beispielsweise Wien, Stuttgart oder Hamburg möchten wir Ihnen ans Herz legen.

Ihre Vorteile bei der Buchung eines Hotels bei Citysam

Alle Hotels sind direkt online buchbar, ohne Reservierungsgebühren und kostenfrei stornierbar. Anhand von sechs Millionen Hotelbewertungen und einer Million Hotelfotos finden Sie schnell das passende Hotel.

Kriminalität in Prag??? - Citysam - Forum Citysam
Hotels Flug + Hotel Flüge Reiseführer Fotos Stadtpläne Forum Hotelbewertungen MeinCitysam

Inhaltliche Übersicht von Citysam - Das große Portal für Hotels, Reiseführer, Reisen und vieles mehr

Zurück zur Startseite

Hotels :

100.000 Hotels und Reisen im Preisvergleich einschließlich Hotel Suche per Landkarte weltweit.

Auswertung von über 6 Millionen Hotelbewertungen mit zeitlichem Verlauf

Günstige Lastminute-Reisen bestehend aus Flug+Hotel einschließlich Lastminute Reisen

Flüge einschließlich Charterflüge und Billigflüge

Mietwagen von verschiedenen Anbietern

30 Reiseführer weltweit

Großer weltweiter Stadtplan mit Luftbild Sehenswürdigkeiten und Hotels

Galerie mit allen Fotos aus dem Reiseführer

Forum für Ihre Fragen und Tipps vom Experten

MeinCitysam :

Ihr persönlicher Bereich zur Einsicht von Reservierungen, Mails, Downloads und Einstellungen.

 


Reise-Forum Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.