von: Alrik (Gast)14.08.2006, 16:02
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo,

ich habe vor im nächsten Jahr (24.04.-03.05.) nach Rom zu fahren und habe für die einzelnen Tage ein grobes Programm ausgearbeitet. Allerdings weiss ich nicht, ob ich es nicht an einigen Tagen überladen habe oder ob es soweit ok ist. Ausserdem habe ich ca. Aufanthaltsdauern dazu geschrieben, die ich mir so vorstelle. Sei es um zu schauen, zu fotografieren oder einfach mal zu verschnaufen.

Es wäre schön, wenn die Rom-Erfahrenen mal schauen könnten ob irgendwo grobe Schnitzer drin sind, was ganz wichtiges fehlt oder man etwas optimieren kann:

Di 24.04.07
Anreise (Ankunft im Hotel wahrscheinlich mittags)
Spanische Treppe 00:30
Piazza Colonna 00:15 inkl. Ehrensäule des Kaisers Mark Aurel Palast der Macht 00:20 (AbgH und Obelisk)
Sant’Agostino 00:30
Palazzo Borghese 00:30 Öffnungszeit 9:00-19:00
Piazza del Popolo 00:30 Sonnenuntergang auf dem Pincio

Mi 25.04.07
Domitellakatakomben 02:00 Öffnungszeiten 8:30-12:00 und 14:30-17:00
San Paolo fuori le Mura 00:30
Palatino 01:30 Öffnungszeiten 9:00-16:00?
Foro Romanum 02:30 Öffnungszeiten 9:00-17:00?
Konstantinsbogen 00:15
Kolloseum 01:00 Öffnungszeiten 9:00-17:00?

Do 26.04.07
San Giovanni in Laterano 00:30
Museo Nazionale Romano o delle Terme 04:00 Öff. 9:00-19:45
Santa Pudenziana 00:30
Santa Maria Maggiore 00:30
Santa Prassede 00:30
San Pietro in Vincoli 00:30 inkl. Grabmal Julius II.
Domus Aurea (Neros Palast) 01:00 Öff. 9:00-19:45 mit Führung
San Clemente 00:30

Fr 27.04.07
Vatikan 06:30 inkl. Vatikanische Museen, Petersplatz und Petersdom
Vialle Del Mura 00:30
Piazzale Garibaldi 00:15
Santa Maria in Trastevere 00:30
San Crisogono 00:15

Sa 28.04.07
Ostia Antica 04:00 Öffnungszeiten 9:00-18:00
Priscillakatakomben 02:00 Öff. 8:30-12:00 und 14:30-17:00
Villa Borghese 02:00

So 29.04.07
Via Appia Antica 04:00 ohne Autos 9:00-16:00 Terme di Caracalla 00:30
Santa Sabina 00:30
Piazza della Bocca della Verita 00:30 inkl. Santa Maria in Cosmedin und Mund der Wahrheit
Teatro di Marcello 00:15
Fontana delle Tartughe 00:15

Mo 30.04.07
Tivoli 08:00 inkl. Villa D’este, Villa Adriana und Villa Gregoriana

Di 01.05.07
Palazzo Doria Pamphili 02:00 inkl. Galeria Doria Pamphili Sant’Ignazio 00:30
Santa Maria sopra Minerva 00:30
Pantheon 00:30 Öffnungszeiten 8:30-19:30
San Luigi dei Francesi 00:30
Piazza Navona 00:30
Palazzo della Sapienzia 00:30 inkl. Sant’Ivo
Santa Maria della Pace 00:30
Palazzo della Cancelleria 00:30
Pallazzo Farnese 00:30
Chiesa Nuovo 00:30
Engelsburg 01:30 Öffnungszeiten 9:00-20:00

Mi 02.05.07
Santa Maria della Vittoria 00:30
Palazzo Barberini 02:00 Öffnungszeiten 8:30-13:30
inkl. Galleria Nazionale D’Arte Antica
Fontana del Tritone 00:15
Fontana di Trevi 00:15
Piazza del Quirinale 00:30
Torre delle Milizie 00:15
Fori Imperiali 01:30 Öffnungszeiten 9:00-18:30
Piazza Venezia 00:30
Kapitol 02:00 inkl. Kapitolinische Museen

Do 03.05.07
Abreise

Vielen Dank für Eure Hilfe

Gruß

Alrik
von: Mira (Gast)15.08.2006, 14:34
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo,
ganz schön viel aber 10 Tage sind auch lang.
Zeitangaben würde ich ganz schnell vergessen, man muß in der Regel längere Wartezeiten einkalkulieren, z.B.Petersdom, vat.Museum, Colloseum, macht sonst nur Streß. Viel Geduld mitbringen, Rom nicht "abhecheln" sondern genießen! Vielleicht eine Liste machen, was muß ich unbedingt sehen, was ist weniger wichtig und mit der Besichtigungstour danach verfahren. Z.B. Ostia, schon in Rom wird man mit der Antike fast überfordert, kann gar nicht alles auf einmal aufnehmen, Ostia ist zwar schön, aber auch nur Ruinen wie in Rom, also zum Schluß, wenn noch Zeit bleibt.
Hilfreich ist es auch, im Stadtplan alles markieren, was man sehen möchte. So hat man einen Überblick: hier bin ich und gleich daneben ist noch das oder das. So kann man unnötiges Kreuz- und Querlaufen vermeiden. Warum Dienstag Palazzo Borghese und Samstag vom anderen Ende der Stadt Villa Borghese, liegen doch nebeneinander?
Villa Borghese braucht man Voranmeldung, da immer nur kleine Gruppen hineindürfen. Anmeldung auch durch Internet (italienisch).

Vatikan und vat.Museen und noch Transtevere mit Piazza Garibaldi - das ist zuviel! Für den Petersdom früh dran sein, Schatzkammer, Grotten und vor allem Kuppel nicht vergessen! Keinesfalls Mittwoch, wegen Papstaudienz. Ein Tipp: Beim Uffizio Scavi versuchen eine "Erlaubnis zum Besuch der Ausgrabungen" zu bekommen. Antrag 2 Monate vorher stellen! Die Ausgrabungen unter den Grotten von St. Peter mit den wunderschönen römischen Totenhäusern und dem Trophaion des Petrusgrabes sind ein Erlebnis für sich.

Domus Aurea ist wegen Wassereinbruch und damit verbundener Einsturzgefahr geschlossen.
In San Clemente die Unterkirche und Miträum nicht vergessen.
In der Piazza de Popolo am Nordtor ist die Kirche Maria del Popolo mit Raphaels Chigi Kapelle und Berninis "Habakuk und der Engel" noch sehenswert.
Ebenso in Transtevere die Kirche Franzesco de Ripa mit Berninis "Verzückung".
In der Via Veneto ist eine Kapuzinerkirche Maria della Concezione mit 5 unterirdischen Kapellen. Hier haben die Mönche mit den Knochen und Schädeln von 4000 Mitbrüdern die Kapellen ornamentisch verziert.
Sehr sehenswert ist auch der schönste und typisch italienische Obst- Gemüse- Fisch- Käse und Gewürzmarkt Campo de Fiori.

Wohlgemerkt das ist nur m e i n e Meinung.
Gruß
von: Alrik (Gast)16.08.2006, 16:45
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo Mira,

vielen Dank für die tollen Tipps. Habe noch bestehende Fragen fett geschrieben.

Mit dem Stadtplan habe ich schon gemacht und versucht halt alles an ein paar "Ketten" aufzuhängen, damit man die meisten Wege nicht doppelt läuft. Dass mit Villa und Palazzo Berghese muss ich mir nochmal anschauen...*grübel* Glaube habe das gemacht, weil der Ankunftstag nicht soooo lang ist und es halbwegs in der Gegend lag. Für Villa Borgehese hätts denke ich nicht gereicht. Muss aber mal schauen ob ich das nicht doch noch ändere.

Das mit den Zeiten habe ich mir schon gedacht. Wollte halt nur so ungefähr schauen damit ich nicht mehrere größere "Zeitfresser" an einem Tag habe. Gerade den Tag mit den Vat. Mussen sehe ich auch als kritisch an, aber Trastevere wollte ich eh hauptsächlich am Abend erkunden um die geschilderte besondere Stimmung mitzubekommen. Wenns nicht reicht muss ich das halt auf mehrere Abende aufteilen.:o)

Aber ist es nicht sinnvoll den Tag früh bei den vat. Museen zu beginnen um nicht zu lange anstehen zu müssen? Das mit der erlaubnis zu den Ausgrabungen ist ein super Tipp! Wo kann man die denn beantragen? Nur per Post oder auch im Internet?

Mit Domus Aurea ist natürlich schade, aber so bleibt etwas mehr Luft für andere Sachen.

Santa Maria del Popolo ist im Nachhinein noch in meinen Fokus gerückt weil ich gerade ein Buch lese in dem diese vorkommt.

Gruß
Alrik
von: Mira (Gast)16.08.2006, 17:43
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo,
hier den Link für die Anmeldung zur Nekropole, auch per Fax oder Mail.
Wichtig ist nur 2 Monate vorher und sich nicht nur auf einen Tag festlegen sondern mehrere mögliche Tage angeben, da sind die Chancen größer. (Darum meinte ich ja, nicht zuviel planen, meistens kommt alles anders als man denkt!)

www.vatican.va/roman_curia/institutions_connected/uffscavi/documents/rc_ic_uffscavi_doc_gen-information_20040112_ge.html

Zu welcher Uhrzeit der Besuch der vat.Museen sinnvoll ist ist schwer zu sagen. Wir waren ca. 1/2 10 Uhr da, so gut wie keine Wartezeit. Andere sagten früh um diese Uhrzeit wäre die Schlange bis zum Petersplatz gegangen. Mittags wäre es dann ruhiger gewesen. Einfach ausprobieren.

Gruß
von: Mira (Gast)16.08.2006, 17:56
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Muß ich nochmal posten, da der Text meines vorigen Post
abgeschnitten ist.

Hallo,
hier den Link für die Anmeldung zur Nekropole, auch per Fax oder Mail.
Wichtig ist nur 2 Monate vorher und sich nicht nur auf einen Tag
festlegen sondern mehrere mögliche Tage angeben, da sind die Chancen
größer. (Darum meinte ich ja, nicht zuviel planen, meistens kommt
alles anders als man denkt!)

link.toolbot.com/www.vatican.va/19574

Zu welcher Uhrzeit der Besuch der vat.Museen sinnvoll ist ist schwer
zu sagen. Wir waren ca. 1/2 10 Uhr da, so gut wie keine Wartezeit.
Andere sagten früh um diese Uhrzeit wäre die Schlange bis zum
Petersplatz gegangen. Mittags wäre es dann ruhiger gewesen. Einfach ausprobieren.

Gruß
von: Mira (Gast)16.08.2006, 18:08
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo,
jetzt wirds allmählich peinlich, nochmal ein Post. Aber ich habe noch das Anmeldeformular für die Nekropole gefunden.

www.pilgerzentrum.de/?page_id=26

Gruß
von: Alrik (Gast)17.08.2006, 09:04
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo Mira,

vielen Dank für die Infos trotz der Mühe mit dem posten. ;o)

Hab unter www.pilgerzentrum.de gelesen:

"Mindestalter: 15 Jahre Taschen, Rucksäcke, Photos , etc. unbedingt vorher im Taschendepot rechts der Fassade von St. Peter abgeben
Führungsdauer: ca. 1 Stunde Anmeldungen sind nur schriftlich bis spätestens 5 Monate vor dem gewünschten Termin möglich."

Mit Photos sind nehme ich an Fotoapparate gemeint oder?
Zu der Anmeldung. Du hattest geschrieben 2 Monate vorher, hier spätestens 5 Monate. Hat sich da was geändert oder meinst Du das ist nen Fehler?

Gruß

Alrik
von: Mira (Gast)17.08.2006, 09:52
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo,
über die Anmeldefristen gibts unterschiedliche Meinungen. Auf der offiziellen Homepage s. 1.Link www.vatican.... werden Anmeldefristen gar nicht angesprochen, aber Mindestalter 16 Jahre (beim Pilgerzentrum ist fälschlicherweise 15 Jahre). Mir haben 2 Monate gelangt. Ich würde die Anmeldung im Dezember wegschicken. Antwort mit der Besuchernummer gibts spät, etwa erst 3 - 4 Wochen vorher. Nachfragen sind nicht gerne gesehen. Bezahlung muß dann innerhalb 7 Tagen erfolgen. Ohne Kreditkarte fast nicht möglich, Überweisungen dauern zu lange und dann ist der Termin futsch. Angeblich will das Uffizio Scavi eine Internetüberweisung einrichten, habe aber bis jetzt noch nichts gefunden. Ist alles sehr umständlich, aber sie haben halt mehr Anfragen als sie bedienen können - aber es lohnt sich!
Nochwas: sehr pünktlich sein, unsere Führung ging eine viertel Stunde früher los als angegeben.
Mit Photos sind natürlich Kameras aller Art gemeint.
Viel Glück.
Gruß
von: Alrik (Gast)17.08.2006, 14:47
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo,

vielen Dank nochmal. Werds mir in den Kalender eintragen und dann schön still die Daumen drücken.
von: FoggyBottom (Gast)16.09.2006, 12:58
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo Alrik,

Dein Plan für den Rom-Aufenthalt erinnert mich stark an meinen optimistischen Erstsemesterwochenstundenplan. Zumindest weist Du ja, was Du willst. Und wenn Du "nur" die Hälfte schaffst, hast Du ja schon viel für die paar Tage.
"Mira" hat ansonsten schon das Wesentliche gesagt. Also bleibt mir nur noch zu fragen: Zum mentalen Verarbeiten der Eindrücke und zur physischen Erhohlung machst Du danach doch hoffentlich Urlaub?
Wo und wie? (Den Plan hätte ich auch gern gesehen. - Entschuldige den Witz.)

Ansonsten: Viel Glück, daß es halbwegs klappt.


fB
von: Alrik (Gast)21.09.2006, 17:04
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hi FoggyBottom,

bin eigentlich recht optimistisch. Haben letztes Jahr für Manhattan leider auch nur 3 1/2 Tage Zeit gehabt und viel geschafft. War zwar sehr anstrengend, aber ohne Museumsbesuche gings. Haben in etwa das gleiche Programm gemacht wie Bekannte von uns zwei Monate später. Die haben sich einfach nicht vorstellen können wie wir das alles geschafft haben. Und Erholung geistiger Art wars auch.

Und zur Verarbeitung der Eindrücke hab ich ja meine Arbeit (öD) ;o).

Ne im Ernst. Habe danach noch 4 Tage zum Ausspannen.

Gruß

Alrik
Vertrauen:
von: Mascerade24.09.2006, 23:51
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Die anderthalb Stunden für den Palatino reichen wohl eher nicht aus, dafür sind 2,5 Stunden für das Forum Romanum sehr großzügig bemessen.
Günstig ist es, zunächst den Kapitolshügel zu besichtigen (mit Museum), danach ins Forum hinunterzusteigen und auf der anderen Seite den Palatin hinauf. Die Eintrittskarte für den Palatin (kurze Warteschlange) gilt auch für das Colloseo (endlose Warteschlange); man geht mit dem Ticket vom Palatino an der Warteschlange vorbei....

Ansonsten würde ich Dir auch einen guten Stadtplan empfehlen, die Stätten, die Du hintereinander besuchen willst, liegen teilweise weit auseinander.

Wir hatten zum einen den Reiseführer ADAC plus (Karte) und den Bädeker icl. Karte. Der Baedeker-Karten-Maßstab ist zu gering, die Beschreibung der Örtlichkeiten erfolgt alphabetisch, das ist nicht sehr prickelnd. Die ADAC-Karte ist sehr gut, der Reiseführer unterteilt Rom in einzelne Bezirke, dies ist sehr übersichtlich, man sieht direkt, was sich in der nächsten Umgebung befindet.

Habe ich es übersehen, oder fehlen in Deiner Aufstellung Trastevere, ein Sonntags-Bummel über den Corso, die Caracalla-Thermen und der Campo dei Fiori? Für abends: der Campo dei Fiori ist ebenso belebt wie die Piazza Navona, aber die Kneipen sind günstiger

Und eine letzte Frage: nimmst Du mich mit?????
von: Zwergmaus (Gast)01.10.2006, 18:14
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Respekt ersteinmal für deine Planung!
Erster Tip: Der Bocca della Verita liegt fast auf dem Weg (links vom Tiber) nach Trastevere und ist keinerlei Öffnungszeiten unterworfen. Kann man einfach miteinander verbinden.
Zweiter Tip: WEnn Du die Sixtinische Kapelle und die Vatikanischen Museen sehen willst ist Eile geboten. Die meisten Tage der Woche ist dort nur bis mittags geöffnet. Wir haben uns dumm gestellt und sind bis fast nach ganz vor geschlendert und haben uns zwischen Japanern und Holländern wieder einsortiert. Ansonsten heißt das 3-4 Stunden warten. Eintritt 12 € p.P. Keine Kreditkarten.
Dritter Tip: Vermeide es in Gegenden Vatikan oder Piazza Navona herum zu einem Bier Platz zu nehmen. Die nehmen's von den Lebenden. Einige Gassen weiter gehts weit billiger zu und die Aussicht ist teilweise nicht minder schön.
Vierter Tip: Wenn Du den Vatikan einschl. des AUfstieges auf die Kuppel (fantastische Aussicht!!!) geschafft hast, gehst du die 500 m bis zur Engelsburg auch noch. Bietet sich wirklich an. Achtung, MOntags ist dort Ruhetag.
Letzter Tip: Ein AUfstieg auf das Emporio Vittoriale ist zwar etwas mühsam, lohnt aber, da sich dort hoch oben ein Dachcaffee befindet mit einer irren Aussicht. Links neben dem Emporio Vittoriale befindet sich der Campidoglio, der Platz, der von Michelangelo konzipiert wurde mit der Statue des Marc Aurel. Alles in allem ist Rom die zu Recht schönste Stadt der Welt! Jederzeit wieder!
P.S. Ich will auch mit!

Zwergmaus
von: Mira (Gast)10.10.2006, 18:53
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo Alrik,
habe eben im Spiegel gelesen, daß ab dieser Woche eine 2.Nekropole auf vatikanischem Gebiet für die Öffentlichkeit zugänglich ist.
www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,441731,00.html
Gruß Mira
von: Alrik (Gast)18.10.2006, 13:34
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo Ihr Drei,

vielen Dank für die vielen Tipps und Anmerkungen.
Muss mir alles mal genau auf dem Stadtplan anschauen und werde dann sehen was ich noch um- bzw. einbauen kann/muss.

Hab jetzt auch ne Unterkunft gebucht:
http://www.bebcenterofrome.it/Bed_and_Breakfast_Roma-rooms.htm

Kennt das zufälligerweise jemand? War vergleichsweise günstig und liegt denke ich halbwegs gut.

Das mit der 2. Nekropole habe ich auch gehört, war mir aber nicht sicher, ob es jetzt eine Erweiterung der bisherigen oder nochmal extra zu besichtigen ist. Muss mich nochmal auf der Seite des Vatikans umschauen. Danke nochmal für den Hinweis.

Liebe Grüße
Alrik

P.S. Wer mitkommen will kann das natürlich gerne machen. Mal sehen was meine Frau dazu sagt... ;o)
von: Mira (Gast)19.10.2006, 17:42
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo Alrik
die 2.Nekropole ist extra zu besichtigen und ist keine Erweiterung der bisherigen. Die Nekropole der "Via Cornelia" liegt unter dem Petersdom und beinhaltet die wunderschönen Totenhäuser der begüterten Römer, die damals beim Bau der Peterskirche zugeschüttet wurden und natürlich das Petrusgrab.
Die neuentdeckte Nekropole ist die Nekropole der „Via Triumphalis“, eine Begräbnisstätte eher der Mittelschicht.
Anmeldung auch über Ufficio Scavi. Auf den Seiten des Vatikans findet man (noch) nichts, wollen wahrscheinlich keinen zu großen Besucheransturm. Meine Infos stammen vom "Spiegel" und "Radio Vatikan".
Gruß
von: Mira (Gast)30.10.2006, 18:56
Beitrag melden
Beitrag zitieren
An alle Interessierte,
habe weitere Informationen zur neuen Nekropole gefunden:

Necropoli di Santa Rosa
Diese beim Bau des Parkplatzes innerhalb des Vatikans gefundene Nekropole ist für Besucher wie folgt zu erreichen:
Eingang ist bei den Vatikan. Museen, Ausgang Porta A. Anna, Via di Porta Angelica

Schriftliche Anmeldung im Ufficio Visite Speciali

Visitespeciali.musei@scv.va

Tel. 0039/0669884947

Führungen nur in Englisch und Italienisch

freitags und samstags um 9.00/ 10.30/ 12.00 Uhr

Kosten: 5€ und 3€ zusätzlich für den Führer

Bei sehr großen Gruppen kann u.U. eine Führung in Deutsch ermöglicht werden

(Stand der Information nach der Ausgrabungspräsentation am 12. Oktober 2006)
Gruß
von: SARAH (Gast)24.11.2007, 21:11
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo,
ich habe im März drei ganze Tage für Rom zur Verfügung. Was sollte ich mir unbedingt ansehen. Möchte mir unbedingt die " wichtigsten Sehenswürdigkeiten" ansehen.
Sarah

Jetzt hier eine Antwort hinzufügen

Beliebigen Namen auswählen
Hier klicken, wenn Sie bereits registriert sind.
:-) :-( ;-? ;-) :rolleyes: :-| >:-( :-D :-\ :oah: :grummel: :teufel: :idee: :nerven: :wahnsinnig: :verwundert: :pfeil: :frage: :ausruf: :cool: :weinen: :kreisch: :kuss: :rot: :augenrollen: :teuflisch: :gaehn: :lol: :verliebt: :zwinker: :zwinkern: :klatschen: :krank:
Sicherheitscode:

Geben Sie den Code exakt so ein, wie Sie ihn sehen. Code enthält nur Zahlen.
Hinweise:
Sie können Ihre Beiträge in der Regel sowohl als Gast als auch als angemeldeter Nutzer verfassen. Als Gast sind jedoch die Funktionen und der Komfort begrenzt. Wir empfehlen daher unbedingt das Anlegen und die Verwendung eines Logins. Verlinkungen und Bilder: Geben Sie die URLs direkt und ohne weitere Tags in den Text ein. Verwenden Sie am besten die Form http://www.domain.de/datei.htm. URLs auf Bilder oder Websites werden bei der Veröffentlichung im Forum automatisch in klickbare Hyperlinks oder Bilder umgewandelt, sofern der Nutzer über ein Vertrauen von mindestens 50 Punkten verfügt. Bei allen anderen Nutzern wird automatisch die URL angezeigt.


Login:



Suche



Moderator

London-Fan seit Anfang der 70er.

Nutzer des Themas

Mascerade (8)
aquarell (7)
-InGa- (6)
Administrator (119)
Bernard (3573)
sun (3)
ChristineV (684)
Shopgirl_66 (160)
nicole-moraira (3)
Karin D. (1747)

Interessante Beiträge:

Was Sie bei Citysam erwartet

Holen Sie sich nützliche Tipps und Anregungen für Ihre kommende Reise bei Citysam. Beschreibungen und Fotos zu den weltbekannten Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise Pyramiden von Giza, Walt Disney World Resort oder Sagrada Família finden Sie in unseren Reiseführern. Derzeit stehen Ihnen Reiseführer für 30 Ziele zur Verfügung. Weiterhin vermitteln Fotos aus aller Welt einen weitern Eindruck zum Reiseziel.

Vorteile bei Buchung eines Hotels bei Citysam

Auf Citysam finden Sie günstige Hotels aller bekannten Hotelketten wie beispielsweise Best Western, Ringhotels, Mercure, AKZENT Hotels und Romantik im direkten Preisvergleich. Reservieren Sie ein Hotel ohne Reservierungsgebühren.

Die beliebtesten Reiseregionen weltweit

Wenn Sie mehr zu den meistbesuchten Reisezielen erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen Reiseführer und Hotels von Ägypten, Mallorca sowie mehr der weltweiten Feriengebiete. Mallorca Fotos vermitteln Ihnen einen lebendigen Eindruck und amchen Lust auf eine Reise.

Ihr individueller PDF-Reiseführer von Citysam

Wählen Sie zwischen den unterschiedlichen Geschenken als Dankeschön für Ihre Hotelbuchung bei Citysam. Insbesondere den PDF-Reiseführer möchten wir Ihnen dabei ans Herz legen. Sie können sich zwischen Reiseführern zu derzeit 30 Reisezielen entscheiden. Reservieren Sie eines der Hotels in verschiedenen Städten der Welt und stellen Sie sich Ihren individuellen Reiseführer zusammen.

Romplanung für 10 Tage - Citysam - Forum Citysam
Hotels Flug + Hotel Flüge Reiseführer Fotos Stadtpläne Forum Hotelbewertungen MeinCitysam

Inhaltliche Übersicht von Citysam - Das große Portal für Hotels, Reiseführer, Reisen und vieles mehr

Zurück zur Startseite

Hotels :

100.000 Hotels und Reisen im Preisvergleich einschließlich Hotel Suche per Landkarte weltweit.

Auswertung von über 6 Millionen Hotelbewertungen mit zeitlichem Verlauf

Günstige Lastminute-Reisen bestehend aus Flug+Hotel einschließlich Lastminute Reisen

Flüge einschließlich Charterflüge und Billigflüge

Mietwagen von verschiedenen Anbietern

30 Reiseführer weltweit

Großer weltweiter Stadtplan mit Luftbild Sehenswürdigkeiten und Hotels

Galerie mit allen Fotos aus dem Reiseführer

Forum für Ihre Fragen und Tipps vom Experten

MeinCitysam :

Ihr persönlicher Bereich zur Einsicht von Reservierungen, Mails, Downloads und Einstellungen.

 


Reise-Forum Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.