von: caro (Gast)21.05.2006, 15:24
Beitrag melden
Beitrag zitieren
hallo,
meine freundin und ich würden gerne ein wenig straßenmusik in paris machen.. könnte mir jemand sagen, ob man sich einfach so auf die straße stellen und loslegen kann, oder brauch man spezielle genehmigungen?
Vertrauen:
von: Bernard21.05.2006, 17:17
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Bonjour,

wie auch hier in Deutschland braucht man in Paris eine Genehmigung für Strassenmusik. Bester Anlaufpunkt hierfür ist sinnvollerweise das Rathaus. Nachteil: die Geschichte ist kostenpflichtig und zeitintensiv.

In der Praxis läuft es anders: die Musiker, die in der Metro, vor Terrassen der Cafés und auf publikumsintensiven Plätzen (St. Michel, Centre Beaubourg, Pont des Arts, Vorplatz Palais Royal, vor Sacré Coeur, Trocadéroterrasse, Place de la Contrescarpe, vor der Grande Arche de la Défense) musizieren, haben in der Regel diese Genehmigung nicht. Dafür haben sie inzwischen einen Blick für die Polizei (bzw.Sureté der RATP) entwickelt und machen sich blitzschnell aus dem Staub, wenn Gefahr droht oder stellen ihre Aktion wenigstens sofort ein und machen ein unschuldiges Gesicht. Da es meist für die Polizei einen größeren Aufwand bedeutet, Personalien aufzunehmen, Verwarnungen auszusprechen und Anzeigen zu schreiben, passiert dann nichts weiter. Ist allerdings von Anwohnern vorher eine Anzeige eingegangen, dann muss die Polizei reagieren. Um dann nicht ein paar Stunden auf dem nächsten Kommissariat zu verbringen, sollte man zumindest seine Papiere immer dabei haben. Die Strafe, ein Verwarnungsgeld, kommt dann irgendwann per Post. Aufgrund europäischer Rechtshilfeabkommen, kommt man auch wenn man wieder in Deutschland ist nicht drumrum, dieses zu bezahlen, will man nicht risikieren, das die Sache eskaliert und vor Gericht geht und dann letztendlich ein Vielfaches des Geldes der Verwarnung bezahlt werden muß.

Noch anzumerken: die Kontrollen in der Metro haben sich in der letzten Zeit erheblich verstärkt, da es massive Beschwerden der Kunden gab. Mit Recht, denn es ist nicht gerade angenehm in einem vergleichsweise kleinen Metrowagen mit überlauten Instrumenten, zum Teil sogar noch elektronisch verstärkt, die Ohren ausgeblasen zu bekommen. Außerdem soll es inzwischen auch schon zu Verteilungskämpfen organisierte Musikergruppen aus dem Ostblock/Balkan in der Metro gekommen sein. Die Sicherheitsmannschaft der Metro macht deshalb sehr deutlich und mit Nachdruck (wer diese paramilitärische Truppe schon mal gesehen hat, versteht, was ich meine...) von Ihrem Auftrag, das Hausrecht der RATP zu vertreten, Gebrauch!!!

Das Beste ist immer noch, die Metro zu meiden und sich irgendwo, wo viele Touristen rumlaufen, unter's Volk zu mischen, mit nicht zu lauten Instrumenten (Konzertgitarre) ein wenig zu spielen vielleicht auch dazu zu singen und wie zufällig vor sich ein Behältnis hinzustellen, in dem schon 2-3 Münzen liegen. Kommt Polizei in Sicht, das Behältnis verschwinden lassen und trotzdem leise weiterklampfen.

Noch ein Hinweis: liegen im Behältnis mehr Münzen, dann immer mal wieder leeren und nicht zu viel darin liegen lassen, denn zuviel Geld hält den potentiellen Spender eher davon ab, noch weitere Münzen dazu zu legen. Wichtiger ist aber, dass ein nettes Häuflein Münzen auch Menschen in's Auge stechen kann, die momentan klamm sind... Wenn es doch passiert, nicht hinterher laufen und es vor allem nicht auf Auseinandersetzungen ankommen lassen, erst recht nicht, wenn der Dieb sehr jung ist, schwarze Haare hat und einen leicht dunklen Teint - der ist selten alleine!!!

Erklärung: dieser letzte Satz fällt mir immer sehr schwer, denn wer mir Schlechtes will, kann mir Rassismus unterstellen. Ich kann nur an dieser Stelle versichern, dass ich mehr Freunde habe, die obige Merkmale besitzen, als solche, die sie nicht aufweisen. Ich berichte lediglich von meinem Beobachtungen und schöpfe aus den Informationen, die ich besitze (und das sind inzwischen schon eine recht ganze Menge).

Noch ein Satz zu gestohlenem Geld aus der Sammelbüchse: Anzeige zu erstatten ist kontraproduktiv, denn genau besehen ist dieses abhanden gekommene Geld ja illegal erworben.

Viele Grüße

Bernard
von: caro (Gast)22.05.2006, 22:08
Beitrag melden
Beitrag zitieren
dankeschön!! also diese tips klingen wirklich hilfreich. mal sehen ob allles gut geht...
von: lechuchoteur (Gast)28.10.2011, 13:30
Beitrag melden
Beitrag zitieren
also es gibt in Paris aber auch hunderte von kleineren Kneipen die irgendwo in ner Ecke ne Bühne haben auf die einer oder zwei Leut drafpassen, und mit denen kann man sich duraus irgendwie arrangieren, vielleicht verkauft man ja ein paar CDs oder so, was auf der Straße höchst gefährlich ist. Ich kenn mich allerdings in Paris nicht so perfekt aus, aber viele Leut reden davon daß die Musikszene abends halt "drinnen" zuhause ist.

Was mir noch so im Gedächtnis geblieben ist:

Ein paar hundert Meter Meter vom Gare de Lyon entfernt gibt es eine historische Brücke, unter der ein Haufen Geschäfte und Cafés angesiedelt, z.B. das Café de l´orient et ? (vergessen) die auch öfters mal draußen Veranstaltungen machen, eine Bekannte von mir spielt dort hin und wieder etwas asiatische Musik und ihre Freundin tanzt dann dazu...
von: denise88 (Gast)12.04.2012, 19:14
Beitrag melden
Beitrag zitieren
hey,

mir geht es ähnlich mit London... Muss man Straßenmusik in London anmelden bzw. sich erstmal ne Genehmigung besorgen? Wenn ja, hat jemand Erfahrungen bzw. nen Tipp dafür?

Danke

LG
Denise
Vertrauen:
von: Karin D.13.04.2012, 10:01
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Hallo Denise,

frage doch im London Forum nach. Da kennen sich mehr aus.

lg
Karin D.

Jetzt hier eine Antwort hinzufügen

Beliebigen Namen auswählen
Hier klicken, wenn Sie bereits registriert sind.
:-) :-( ;-? ;-) :rolleyes: :-| >:-( :-D :-\ :oah: :grummel: :teufel: :idee: :nerven: :wahnsinnig: :verwundert: :pfeil: :frage: :ausruf: :cool: :weinen: :kreisch: :kuss: :rot: :augenrollen: :teuflisch: :gaehn: :lol: :verliebt: :zwinker: :zwinkern: :klatschen: :krank:
Sicherheitscode:

Geben Sie den Code exakt so ein, wie Sie ihn sehen. Code enthält nur Zahlen.
Hinweise:
Sie können Ihre Beiträge in der Regel sowohl als Gast als auch als angemeldeter Nutzer verfassen. Als Gast sind jedoch die Funktionen und der Komfort begrenzt. Wir empfehlen daher unbedingt das Anlegen und die Verwendung eines Logins. Verlinkungen und Bilder: Geben Sie die URLs direkt und ohne weitere Tags in den Text ein. Verwenden Sie am besten die Form http://www.domain.de/datei.htm. URLs auf Bilder oder Websites werden bei der Veröffentlichung im Forum automatisch in klickbare Hyperlinks oder Bilder umgewandelt, sofern der Nutzer über ein Vertrauen von mindestens 50 Punkten verfügt. Bei allen anderen Nutzern wird automatisch die URL angezeigt.


Login:



Suche



Moderatoren

London-Fan seit Anfang der 70er.
Paris ist eine Sucht, von der ich nie loskommen werde. Egal was sich in meinem Leben so getan hat, öfter nach Paris fahren um einfach nur die Vielfalt zu geniessen - das ist immer gleich geblieben.
***** Paris atmen, stärkt die Seele. Victor Hugo ***** Ich habe nie solche Regenbogen gesehen wie über der Stadt Paris, ich habe auch nie solchen Regen gesehen - o Gott, ich habe Heimweh. Katherine Anne Porter +++++ Ajoutez deux lettres à Paris: c'est le paradis. Jules Renard

Nutzer des Themas

Karin D. (1632)
Bernard (3573)

Interessante Beiträge:

Was Sie bei Citysam finden

Suchen Sie Anregungen und Tipps für eine Reise? Bei Citysam informieren Sie sich kostenfrei zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten wie Walt Disney World Resort, Sagrada Família, Central Park, Pyramiden von Giza und weiteren Highlights der Welt mit ausführlichen Beschreibungen, Stadtplänen und Fotos. Achten Sie auch auf attraktive Angebote der Hotels und weiteren weltweiten Unterkünften.

Beliebte Reiseziele weltweit

Möchten Sie neue weltweite Reiseziele kennenlernen? Insbesondere ein Besuch in interessanten Städte wie beispielsweise Berlin, Amsterdam oder Prag möchten wir Ihnen ans Herz legen.

Wie finde ich ein passendes Hotel bei Citysam?

Detaillierte Beschreibungen zu den weltbekannten Attraktionen Sagrada Família, Pyramiden von Giza, Walt Disney World Resort und weiteren Highlights der Welt lesen Sie in unserem Reiseführer mit aktuell 30 Reisezielen. Hotels suchen Sie weltweit. Fotos und Landkarten vermitteln ein realistisches Bild von Ihrem Reiseziel.

Gratis PDF-Reiseführer zu Ihrer Buchung

Stellen Sie sich einen individuellen Reiseführer für Ihre kommende Reise zusammen. Sie entscheiden welche Sehenswürdigkeiten und Fotos in Ihrem PDF-Reiseführer erscheinen sollen. Buchen Sie ein Hotels aus aller Welt und Sie bekommen den PDF-Reiseführer kostenlos zur Buchung. Sie können Ihre Reiseführer-Zusammenstellung beliebig oft ändern.

straßenmusik - Citysam - Forum Citysam
Hotels Flug + Hotel Flüge Reiseführer Fotos Stadtpläne Forum Hotelbewertungen MeinCitysam

Inhaltliche Übersicht von Citysam - Das große Portal für Hotels, Reiseführer, Reisen und vieles mehr

Zurück zur Startseite

Hotels :

100.000 Hotels und Reisen im Preisvergleich einschließlich Hotel Suche per Landkarte weltweit.

Auswertung von über 6 Millionen Hotelbewertungen mit zeitlichem Verlauf

Günstige Lastminute-Reisen bestehend aus Flug+Hotel einschließlich Lastminute Reisen

Flüge einschließlich Charterflüge und Billigflüge

Mietwagen von verschiedenen Anbietern

30 Reiseführer weltweit

Großer weltweiter Stadtplan mit Luftbild Sehenswürdigkeiten und Hotels

Galerie mit allen Fotos aus dem Reiseführer

Forum für Ihre Fragen und Tipps vom Experten

MeinCitysam :

Ihr persönlicher Bereich zur Einsicht von Reservierungen, Mails, Downloads und Einstellungen.

 


Reise-Forum Copyright © 1999-2014 Citysam AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.