12 Seiten: Erste Seite 9 10 11 12 Letzte Seite
von: Gast (Gast)28.02.2013, 11:16
Beitrag melden
Bonjour,
ich weiss nicht ob ich mit meinem Beitrag hier ganz richtig bin, aber nachdem es hier schon so viele Tipps zur idealen Wohnlage in Paris gibt, versuch ich´s mal! Also ich war schon in Paris, ist allerdings schon etwas her und ich kann mich zwar natürlich an die Sehenswürdigkeiten usw erinnern, aber weniger darauf wie´s so im Allgemeinen mit der Umgebung in den Arrondissements ausieht. Bisher war ich immer in einem Hotel und diesmal möchte ich ein Appartment nehmen und mich auch wohntechnisch ein bisschen "pariserischer" fühlen. Kann mir dazu jemand Tipps geben, in welchen Quartiers man am Besten ein bisschen vom Pariser leben mitbekommt, auch mal auf den Markt gehen kann oder in eine Bäckerei um die Ecke Baguette und Croissants fürs Frühstück holen? Da ich ein Riesenfan von der Dame de Fer - dem Eiffelturm bin habe ich mich mal dort in der unmittelbaren Umgebung um Appartements umgesehen, aber wie ist denn da so die Umgebung? Auf alle Fälle sollte es zumindest relativ zentral sein, also eher so in den Arrondissements 1 bis 11, günstig gelegen hinsichtlich Metroanbindung und auch ok, wenn man mal gegen Mitternacht erst von der Metrostation zum Appartement geht. Habe wie Miri auch ein Appartment direkg am Canal St. Martin in der Auswahl, vielleicht sogar das selbe, hab den Kontakt zur Vermieterin über parisweb.de bekommen. Jetzt bin ich aber doch etwas verunsichert aufgrund der Antwort hinsichtlich Sicherheit. Möchte mich auf dem Weg von der Metro zum Appartment schon sicher fühlen. Obwohl wir auch schon mal unser Hotel in der Nähe vom Bassin de la Villette hatten und die Metrostation Stalingrad am nächsten war, die ja auch in einem Posting als gefährlich beschrieben wird und wir dort überhaupt kein Problem oder Angst hatten. Auch nicht nachts.
Puuhh das war jetzt fast ein Roman, aber wir sind für acht Tage in Paris und das soll wirklich schön werden! Wåre wirklich supernett wenn ihr mir Tipps geben könntet, vielleicht auch fúr Appartments wo ihr schon mal wart.

Tausen Dank und viele Grüsse
Petra
von: gast Sandra (Gast)28.02.2013, 12:48
Beitrag melden
Hallo,
ich fahre in 4 Wochen mit meiner 14 jährigen Tochter nach Paris und wir haben ein wirklich hübsches Hotel in der Avenue de Flandre bei der Metro Riquet gebucht.
Wir wollen zwar abends nicht mehr außer Haus doch habe ich oben nun gelesen dass es dort wohl nicht so gut sein soll und man diese Gegend meiden soll.
Wir haben dieses Hotel extra gebucht, da in der Gegend bei Metro Crimee schon mal eine Bekannte vor einigen Jahren war und sie fand es o.k.
Doch durch den oben genannten Beitrag wo alle Arronissements aufgeführt sind die man meiden soll, bin ich etwas verunsichert.
Vielen Dank schon mal für Eure Rückmeldungen
Sandra
Vertrauen:
von: Karin D.28.02.2013, 13:44
Beitrag melden
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Hallo Petra und Sandra,

bitte keine Panik. Hotels und Appartments, die am Canal Saint Martin liegen oke. Auch die Metro Station Riquet bzw. Avenue de Flandre jagt mir keinen Schrecken ein. Die speziellen Hochhaussiedlung meiden und das war es. Grundsätzlich und ich spreche in der Gegend (Republique im weitesten Umwelt) von schon fast jahrzentelanger Erfahrung: Tagsüber und abends kein Problem. In Gegenden mit bars, Bistros etc. sowieso nicht, da belebt. Ab Dunkelheit Strassen meiden, wo keiner ist. Dann lieber einen kleinen Umweg machen. Nachts mit Bus heimkommen ist auch eine gute Idee. Paris hat ein enges Busnetz. Allerdings bin ich mit meiner Freundin meistens doch wegen der Schnelligkeit schon Metro gefahren und wir haben gleich den Wagen hinter dem Fahrer gewählt und bei langen Gängen sind wir anderen Frauen gefolgt oder Pärchen. Wenn dir Stalingrad gefallen hat - wird dir Canal Saint Martin erst recht gefallen, da noch geboboter in letzter Zeit. Sprich: Jeden Menge neuer Lokale und Boutiquen.

lg
Karin D.
von: Gast (Gast)28.02.2013, 14:39
Beitrag melden
Hallo Karin,
vielen Dank für deine Tipps. Was meinst du mit Hochhaussiedlungen genau?
Danke Petra
Vertrauen:
von: Karin D.28.02.2013, 15:58
Beitrag melden
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Hallo Petra,

ich beziehe mich da auf das Mail von Pariser, wo sie die in Wien würde ich sagen "Gemeindebauten" der Umgebung Paris aufzählt die sich Intramuro befinden und zum Teil halt nicht so nett sind. Kannst ja mal googeln, und die jeweilige Strasse meiden. Aber wenn man nicht das Pech hat dort direkt hinzumüssen oder direkt daneben zu wohnen, fällt einem das eh nicht weiter auf.

lg
Karin D.
von: sigandora (Gast)02.03.2013, 11:37
Beitrag melden
Hey,
alles sehr kurzfristig, hb dieses Forum erst jetzt entdeckt. Ich fahre nächste woche mit meinem freund nach paris. wohnen ziemlich direkt am gare de l´est. Wie siehts dort aus, kann ich da bedenkenlos nachts( also so 22-23.uhr) heim kommen ohne mir sorgen machen zu müssen?

isher hab ich nur berichte zum gare du nor gefunden....


von: Freaky (Gast)06.05.2013, 04:09
Beitrag melden
Der Gare de l´Est ist ein Bahnhof für Fernzüge und dementsprechend gutem Publikum, auch bewacht, dort haben ich mich immer sicher gefühlt. Um diese Uhrzeit denke ich mal kein Problem, auch in der Metro sind dann noch viele Touristen unterwegs. Halt aufmerksam sein, was so in der Umgebung herumstreunt. Wenns wirklich gleich am Bahnhof ist, kann man auch ohne Probleme ins Hotel. Nur zum Herumspazieren eignen sich die Straßen der Umgebung vielleicht nicht unbedingt.
Ich wohne auch immer am Gare Est
von: Kennyn (Gast)14.05.2013, 15:57
Beitrag melden
Hallo zusammen!
Ich fahre Mitte Juni mit meinem Freund für 3 1/2 Tage nach Paris (Sonntagmittag bis Mittwochabend). Wir haben ein Appartement in der Rue de Lyon, also ganz in der Nähe vom Bahnhof, wo wir auch ankommen. Ist das eine sichere Gegend, auch um abends noch ein wenig was zu erleben? Ich war zwar schon in Paris, aber meist nur auf der Durchreise, in Disneyland und einmal zum "Power"-Sightseeing an einem Tag per Bus. Ich möchte das Maximum aus diesem Aufenthalt herausholen. Gibt es eine Seite, wo man Tipps bekommt, für eine bestimmte Aufenthaltsdauer? Es wäre super, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet.
Liebe Grüsse,
Kennyn
Vertrauen:
von: Karin D.14.05.2013, 16:01
Beitrag melden
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Hallo Kennyn,

Rue de Lyon ist im 12. Arrondissement, das ist eine ganz normale Wohngegend. Wenn du www.parisweb.de eingibst kannst du dir Tipps zur Tagesplanung von Bernard holen.

lg
Karin
Vertrauen:
von: andy-mi15.05.2013, 19:12
Beitrag melden
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Die Innenstadt von Paris empfinde ich als recht sicher. Schwieriger wird es bei den Vororten. Also anders als bei vielen Amerikanischen Städten wo die Innenstadt das Gefährliche sind und die Vororte sicher.
Natürlich gibt es auch in Paris die typischen Gefahren für arglose Touristen. Diebstähle von Geldbörsen und ähnliches... viel zu viele Besucher lassen sich von der Schönheit der Stadt so verzaubern, dass sie nicht mehr auf ihre Sachen achten.
Vertrauen:
von: Pocahontas19.05.2013, 23:00
Beitrag melden
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Hallo zusammen!
Ich plane schon wieder nach Paris zu fahren, dieses mal in ein Apartment in der Rue des Lombards ganz am westlichen Ende (nähe Rue des Halles). Nun ist das ja nahe bei Les Halles - muss ich mir da Sorgen machen (Einbrüche oä?
Danke schon mal ganz herzlich zum voraus!
von: Gast (Gast)20.05.2013, 01:12
Beitrag melden
Ich wüsste nicht warum es bei Les Halles mehr oder weniger Einbrüche als woanders geben sollte. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit bei einem nur 2 oder 3-tägigem Aufenthalt wohl nicht sehr gross..
von: Gast (Gast)20.05.2013, 01:14
Beitrag melden
Das Viertel an sich ist nicht gefährlich, allerdings sollte man die unterirdische Metro- und S-Bahnstation zu späterer Stunde meiden, insbesonders wenn man alleine ist.
von: Stefan (Gast)26.05.2013, 02:55
Beitrag melden
Gast meinte wohl, sei bis 17 Uhr zu Hause, dann passiert nix.
von: Gast (Gast)26.05.2013, 21:59
Beitrag melden
@Stefan: übertreiben muss man auch nicht, sagen wir mal 22 uhr
von: Tourist (Gast)10.08.2013, 01:45
Beitrag melden
Ich war nun eine Woche in Paris im 19. Arrondisment. Zuerst hatte ich mir nichts bei der Buchung gedacht, weil ich davon ausging, dass alles im Zentrum (innerhalb Autobahnring) okay ist. Jedoch las ich dann kurz vor der Abreise in einigen Foren, dass diese Gegenden gefährlich sein können. Nun war mir doch ein wenig mulmiger, weil wir mit Kind unterwegs waren.

Ich möchte hiermit aber alle beruhigen. Wir waren in der Nähe der Metro Stationen Riquet und Crimee.
Natürlich ist es eine - nennen wir es - einfachere Gegend. Es ist jedoch zu keiner Zeit bedrohlich.
Seltsame Gestalten findet man überall, auch mitten im Kern von Paris.

Der Immigranten-Anteil ist natürlich recht hoch, aber mit normaler Vorsicht ist hier alles okay.
Ob tagsüber im Hellen oder nachts bis 2 Uhr. Ungefährlich. Nachts sind die Straßen nahezu leer oder wo Bars etc. sind noch gut belebt. An einem Abend habe ich jedoch die Straße zum Abbiegen verpennt und kam dann etwas weiter Richtung Autobahnring. Hier war es in der Tat etwas unangenehmer, weil dort in etlichen dunklen Ecken einige Jungs in Gruppen hockten. Wie bedrohlich es aber tatsächlich ist, kann ich nicht sagen, weil ich dort nicht zu Fuß unterwegs war, sondern mit dem Auto.

Bei meinem vorherigen Aufenthalt war ich gar direkt hinter dem Autobahnring im 17. oder 18. Arrondisment im Norden. Hier war es überhaupt nicht gefährlich.

Ich fand nur die Nordafrikaner mit den Bändern am Sacre-Coeur sehr aufdringlich und lästig. Die kommen teils in großen Gruppen auf die Touristen zu und versuchen diese einzuschüchtern. Man muss doch sehr abweisend reagieren, um diese überhaupt los zu werden. Dies ist zwar nicht gefährlich, weil sie natürlich nur Geld wollen, aber doch sehr aufdringlich und störend. Das schadet dem Flair dieser eigentlich schönen Ecke von Paris.

Lasst also normale Vorsicht walten und Paris ist innerhalb des Autobahnrings absolut ungefährlich. Allen einen schönen Städte-Trip!
von: Gast (Gast)13.08.2013, 19:40
Beitrag melden
http://www.abendblatt.de/vermischtes/article118696012/Tourismuswirtschaft-besorgt-Ist-Paris-noch-sicher.html
von: Paris_neuling (Gast)24.09.2013, 12:07
Beitrag melden
Hallo,
ich fahre demnächst mit meiner Frau nach Paris. Wir haben uns für ein Barock(Style) Hotel direkt auf dem Pigalle Platz entschieden. (gleich neben dem Metro, Bus, Taxi)
Danach habe ich erst gelesen das es angeblich dort gefährlich sein soll und das es sich um das Rotlichtviertel handel. Gut wir brauchen ein Hotel nur zum übernachten da wir den ganzen Tag unterwegs sein werden, kann mir trotzdem jemand sagen ob wir eine gute Wahl getroffen haben. Gelesen habe ich noch das man sehr viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen kann und nur 10min nördlicher die ´´normalen´´Cafes, Restaurants etc. beginnen.
Für mich machen ich mir keine Sorgen das mir der Stadtteil negativ auffällt da ich in Hamburg in der Nähe der Reeperbahn aufgewachsen bin. Ich mache mir eher Sorgen für meine Frau. Der Hacken bei der Geschichte ist das das Hotel unsrern Aufenthalt dort nicht stornieren möchte.
Vertrauen:
von: Karin D.24.09.2013, 13:48
Beitrag melden
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Hallo Paris Neuling,

kein Problem. Ich war erst vor Kurzem in der Gegend in einem Hotel. Pigalle ist Rotlichtviertel. Ja! Aber zur Zeit findet dort eine ziemlich starke Boboisierung des Viertels statt. Es gibt wirklich tolle Lokale und man kann dort spazieren gehen, ohne das man belästigt wird. Vielleicht als Frau allein um 24 Uhr nachts nicht unbedingt am boulevard Rochechouart - das kennst du dann wohl schon von Hamburg ? ABer ich persönlich finde es toll als Location. Es gbit ganz viele Kontzerthallen und ähnliches - auch Theater, die man dann in Fussgängerwegnähe hat. Abends nicht unerheblich Und ist es Pigalle im 9. Arrondissement oder im 18. Arrondissement ? Wenn man im 9. wohnt wird es je mehr man hinuntergeht umso bürgerlicher - also keine Panik vonnöten.

Hier ein toller Artikel dazu: http://www.zeit.de/2011/40/Paris-Pigalle
Und noch einer: http://www.format.at/articles/1332/966/363935/sopi-bobo-paradies-paris

lg
Karin D.
von: Paris_neuling (Gast)24.09.2013, 14:53
Beitrag melden
Hallo Karin,

danke für deine Antwort. Klar wäre es nicht sehr gut und sinnvoll das eine Frau alleine dort (und in jedem Rotlicht-Viertel) um 24Uhr spazieren geht. Das ist ja allgemein auch bei uns in Deutschland nicht das beste Das gebuchte Hotel ist das Villa Royale und das ist direkt am Pigalle Platz also müsste es das 9.Arrondissement sein.
Wenn das so wie in Hamburg ist, ist man nach 5 min Laufweg aus der Rotlichtszene raus und dann kommen die normalen Cafes, Bars und Restaurants.

An sich bin sehr gespannt auf Paris und freue mich schon auf unsere Reise!
Vertrauen:
von: Karin D.24.09.2013, 15:39
Beitrag melden
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Hallo Paris neuling.

dann lege ich euch das Carmen zum Cocktail Trinken ans Herz - eher exklusiv gehalten. Auch wie euer Hotel in der rue Duperre aber nr. 34. -http://www.le-carmen.fr Beste Reinkommchancen sind am Donnerstag. Am WE können Schlangen vor dem Lokal stehen also Menschenschlangen natürlich. Ihr seid im 9. Arrondissement. Zum Rumbummeln einfach rue Martyrs und Umgebung - die rue de Martrys geht weiter im 18. Arrondissement bis rue Abbesses - der Aufstieg lohnt, nette Cafés, nette Boutiquen - auch die Rue Abbesses. Sehr Bobo - interessant zum Weggehen und Bummeln
merkwürdige Bars und Clubs etc. eher in Höhe Boulevard de Clichy und Rochechouart. Wobei direkt am Boulevard sind natürlcih die tollen alten Konzerthallen aus Beginn 20. Jahrhundert wie das Trianon und Elysees Montmartre.

lg
Karin
von: Paris_neuling (Gast)24.09.2013, 20:51
Beitrag melden
Also dann sage ich schon mal vielen Dank. Wenn noch jemand etwas mit auf den Weg geben möchte wäre es toll Ich würde sagen ich berichte einfach mal in drei Wochen von meiner Paris Reise.
Vertrauen:
von: Karin D.25.09.2013, 16:01
Beitrag melden
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Hallo Paris_neuling.

Das wäre Super! Über Berichte freue ich mich am Meisten.

lg
Karin D.
Vertrauen:
von: LuneCitysam-Moderator Paris23.12.2013, 12:42
Beitrag melden
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Hallo Windy
Wo GENAU ist euer Hotel?
Ich hatte 2009 auch schon mal ein Hotel im 10. Arrondissement (31, Boulevard de Strasbourg), südlich vom Gare de l´est. Keine Probleme gehabt
LG
Lune
Vertrauen:
von: AdministratorAdministrator Citysam08.01.2014, 12:11
Beitrag melden
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Liebe Paris-Freunde,

zum Thema Sicherheit in Paris ist in diesem Thread vorerst alles gesagt. Daher schließen wir diesen Thread hiermit erstmal.

Paris ist eine tolle Stadt und genauso sicher wie vergleichbare andere Metropolen. Wir wollen den Touristen weder Angst machen noch von den eigentlichen Attraktionen der Stadt ablenken. Paris hat so viele tolle Sehenswürdigkeiten, Gegenden und Menschen!

Beste Grüße
Euer Citysam Team
12 Seiten: Erste Seite 9 10 11 12 Letzte Seite

Login:



Wichtige Funktionen

Suche



Moderatoren

London-Fan seit Anfang der 70er.
Paris ist eine Sucht, von der ich nie loskommen werde. Egal was sich in meinem Leben so getan hat, öfter nach Paris fahren um einfach nur die Vielfalt zu geniessen - das ist immer gleich geblieben.
***** Paris atmen, stärkt die Seele. Victor Hugo ***** Ich habe nie solche Regenbogen gesehen wie über der Stadt Paris, ich habe auch nie solchen Regen gesehen - o Gott, ich habe Heimweh. Katherine Anne Porter +++++ Ajoutez deux lettres à Paris: c'est le paradis. Jules Renard

Nutzer des Themas

Karin D. (1745)
Achim (609)
Sunnymouse (481)
schrilli (279)
Bernard (3573)
ChristineV (684)
stinkerchen (216)
Uli (618)
Pedder (287)

Interessante Beiträge:

Was Sie bei Citysam finden

Planen Sie Ihre bevorstehende Reise? Bei Citysam finden Sie preiswerte Hotels mit Gästebewertungen ebenso wie hochwertige Fotos aus aller Welt. Informieren Sie sich in den Reiseführern vorab zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Welt, wie unter anderem Walt Disney World Resort, Sagrada Família und Pyramiden von Giza.

Hotels von Citysam - Ihre Vorteile

Mit Citysam finden Sie das richtige Hotel und können gebührenfrei buchen und stornieren. Etwa 6 Millionen Hotelbewertungen von früheren Kunden, Sortierung nach Interessen und umfangreiche Stadtpläne helfen auf der Suche nach dem passenden Hotel.

Reiseziele weltweit * Empfehlungen und Vorschläge

Besuchen Sie die weltberühmten Sehenswürdigkeiten Walt Disney World Resort, Sagrada Família, Central Park und noch mehr Highlights in aller Welt. Diesbezüglich empfehlen wir Ihnen einen Besuch in den beliebtesten Städten der Welt mit Angeboten beispielsweise von Hotels Paris sowie Hotels in Wien.

Wie informiere ich mich auf Citysam?

Bei Citysam finden Sie Angebote von Hotels weltweit. Unter anderem möchten wir Ihnen die beliebtesten Städte der Welt, wie beispielsweise Paris, Wien und Berlin für einen Besuch ans Herz legen.

Wie gefährlich ist das touristische Paris - Citysam - Forum Citysam
Hotels Flug + Hotel Flüge Reiseführer Fotos Stadtpläne Forum Hotelbewertungen MeinCitysam

Inhaltliche Übersicht von Citysam - Das große Portal für Hotels, Reiseführer, Reisen und vieles mehr

Zurück zur Startseite

Hotels :

100.000 Hotels und Reisen im Preisvergleich einschließlich Hotel Suche per Landkarte weltweit.

Auswertung von über 6 Millionen Hotelbewertungen mit zeitlichem Verlauf

Günstige Lastminute-Reisen bestehend aus Flug+Hotel einschließlich Lastminute Reisen

Flüge einschließlich Charterflüge und Billigflüge

Mietwagen von verschiedenen Anbietern

30 Reiseführer weltweit

Großer weltweiter Stadtplan mit Luftbild Sehenswürdigkeiten und Hotels

Galerie mit allen Fotos aus dem Reiseführer

Forum für Ihre Fragen und Tipps vom Experten

MeinCitysam :

Ihr persönlicher Bereich zur Einsicht von Reservierungen, Mails, Downloads und Einstellungen.

 


Reise-Forum Copyright © 1999-2017 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.